Armin Saß larpt seit 2002 und organisiert seit 2012, u.a. Broken Crown, Tales from the North & [Tales] Inside. Er ist Mitschöpfer des „Play to Struggle“ Konzeptes, wobei er Wert auf das Entwickeln von kooperativen Spielmechaniken legt. Er besitzt außerdem eine große Begeisterung für Technikeinsatz, sowie Detailtreue in der Ausstattung, immer mit dem Ziel, die Immersion so real wie möglich zu gestalten.