Ferenc Kántor ist seit 2002 passionierter Liverollenspieler und organisierte zwischen 2008 und 2014
mehrere Veranstaltungen im Bereich des Kelten-LARP mit bis zu 120 Teilnehmer*Innen. Im letzten Jahr
gründete er gemeinsam mit anderen die Orga-Gruppe „Weltenspieler“, die sich im speziellen mit
Bildungsliverollenspielen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im außerschulischen und schulischen
Bildungsbereich auseinandersetzt. Im Frühjahr 2018 fand das erste Edu-LARP für geflüchtete und
inländische Jugendliche – mit den Schwerpunkten Rassismus, Migration und Wanderung, interkultureller
Austausch und Identität – statt.