Eine komplette Gesellschaftsstruktur, ein originäres Setting, Neuschöpfung einer Conreihe aus dem Nichts mit 200 Teilnehmern als Ziel?
Das könnte man doch mal so machen… innerhalb von ein paar Monaten … dachten wir uns – und wurden bald eines besseren belehrt.
Aber jeder Wahnsinn hat auch sein Gutes – zumindest aus diesem Wahnsinn ließ sich etwas lernen. Wie man etwas nicht macht – aber auch, wie man daraus lernt und wie man daran wächst, wenn man seine eigenen Ansprüche zu hoch zu steckt: Die Entstehungsgeschichte des [Tales] Inside.

Referenten: Armin Saß und Jorina Hilsberg